Brasilien, Sao Paolo

Besuch einer Delegation chinesischer Pflegeexperten

Interview mit Daniela

1. How is the current situation regarding Covid-Infections in your city/ country?

Auch Brasilien befindet sich momentan in einem Ausnahmezustand.

Neben den Anforderungen an unsere Kandidaten als Krankenpfleger – Mehrarbeit etc. gibt es aber gute Ansätze diese Krise aus medizinischer Sicht zu lösen. So wurde in São Paulo innerhalb von 48 Stunden eine 1.000 Betten Intensivstation mit Isoliermaßnahmen in einem großen Stadion aufgebaut und steht inkl. dem Personal bereit, wenn sich die Situation verschärfen sollte.

Letzte Woche hat der Gouverneur von São Paulo die Verlängerung der Quarantäne-Maßnahmen bis zum 22.04.2020 verfügt. Was bedeutet das für die Wirtschaft: Die Geschäfte und Restaurants sind geschlossen – mit Ausnahme von Supermärkten, Apotheken, Tankstellen und Tierhandlungen. #Socialdistancing hört man täglich in den Medien nichtsdestotrotz belegen Statistiken, dass 28% der Brasilianer sich nicht an die Aufforderung zum Daheimbleiben halten.

Besonders kritisch ist die Situation in den besonders armen Gemeinschaften, aber hier zeigt sich Brasilien von seinen solidarischen Seiten. Menschen tun sich zusammen, und organisieren Spendenaktionen, produzieren selbst Masken und verteilen diese.

Abschließend noch eine Wirtschaftliche Information, der Staat Brasilien hat 98,2 Milliarden Real freigegeben, um den Menschen beizustehen und einer Krise in der Wirtschaft entgegenzuwirken.

2. What activities are possible, what activities are not possible regarding training of candidates?

Der Online-Unterricht hat sich als durchaus praktikabel erwiesen. Nach einer kleinen Eingewöhnungsphase von knapp 1 Woche haben sich auch die Schüler an die neue Realität gewohnt.

3. How is your experience with digital working and collaboration (videoconferences, calls)? What are the difficulties, what works well?

Der Aufwand seitens der Organisation ist etwas höher, aber selbst der Nachhilfe-Unterricht ist wieder voll in Betrieb. Es ist alles eine Sache der Einstellung und Gewöhnung und natürlich auch der verfügbaren Technik. Wir haben hier einigen Kandidaten auch die notwendige Unterstützung zukommen lassen.

4. How are the language lessons going on?

Der Deutschunterricht läuft wunderbar, da die meisten unsere Kandidaten bereits sehr vertraut mit dem Internet und der ganzen Technik sind. Wir haben auch ein wundervolles Online-Tool – so aufgebaut wie ein richtiger Klassenraum mit Whiteboard etc. – mit dem wir den Unterricht auf Online-Basis gestalten.

5. What do you need most to continue the training for Germany?

Wünschenswert wäre, dass etwas Normalität zurückkehrt. Dies ist aber eine Sache der Geduld und wir sind überzeugt, dass wir diese Übergangszeit tadellos meistern werden.

6. Is it possible to prepare candidates for their departure to a hospital in Germany in the near future? (disregarding lacking flight options in these days)

Selbstverständlich, wir bereiten die Kandidaten wie gewohnt vor.

7. Do you have a personal wish for the situation or an advice how to overcome and continue best this situation Covid-19?

Wir hoffen, dass wir diesen kritischen Moment und den Virus schnellst und bestmöglichst bekämpfen. Dass möglichst wenig Menschen unter den momentanen Zuständen leiden und wir bald zu unserer Normalität zurückkehren können.

Persönlich bin ich auch der Meinung, dass wir diese Zeit nützen sollten, um zu reflektieren und in uns zu gehen.
Uns selbst grundlegende und tiefgründige Fragen betreffend unsere Gesellschaft und deren Strukturierung und Politik stellen.

Aber auch unsere Arbeitsweise und unsere Möglichkeiten der Kommunikation auszuschöpfen.

et|icon_mobile|

+49 211 54591400

et|icon_mail_alt|
fab|fa-xing|
fab|fa-linkedin-in|
et|social_facebook|
fab|fa-instagram|
Kontakt | Contact Schließen | Close